Rad & Schiff: Peloponnes und Saronische Inseln

Griechische Inseln mit dem Rad entdecken

Die Peloponnes ist eine der geschichtsträchtigsten Regionen Griechenlands. Viele Völker haben Spuren hinterlassen: Mykener, antike Griechen, Römer, Venezianer, Osmanen und Albaner. Hier befinden sich großartige archäologische Stätten der Antike und des Mittelalters. Entdecken Sie dieses einzigartige Kulturland sowie die abwechslungsreichen Inseln des Saronischen Golfes per Rad & Schiff! Radeln Sie durch Orangengärten und Granatapfelplantagen. Erleben Sie das „Goldene Mykene“ mit seinem eindrucksvollen Löwentor, den Zyklopenmauern und dem Schatzhaus des Atreus. Streifen Sie durch das pittoreske mittelalterliche Nafplio mit seinen imposanten Festungsanlagen. Und begeben Sie sich auf der Vulkanhalbinsel Methana auf eine geologische Zeitreise! Entdecken Sie zudem die zauberhaften Inseln des Saronischen Golfs, von denen jede einzelne einen ausgeprägten individuellen Charakter aufweist. Sei es die Pistazieninsel Ägina mit ihrem hoch über dem Blau des Meeres thronenden Tempel der Aphaia. Oder die vollkommen verkehrsfreie Insel Hydra, auf der das einzige Transportmittel seit alters her unzählige Esel sind. Auch die von aromatischen Kräuterdüften dominierten Inseln Poros und Spetses, die Sie auf fast verkehrsfreien Panoramastraßen per Rad umrunden, werden Ihre Sinne verzaubern!

TOURENPROFIL: Die Radetappen erfordern vom Teilnehmer eine gewisse Grundkondition, die man sich durch regelmäßiges Radeln angeeignet haben sollte. Die Tagesetappen von 23 bis zu 50 km führen teilweise durch hügeliges und bergiges Gelände. Auch längere Steigungen werden gefahren, bei denen Schieben aber durchaus erlaubt ist. Die Straßen sind überwiegend asphaltiert. Diese Tour ist in erster Linie als geführte Gruppenreise ausgelegt. Nach vorheriger Absprache mit unseren Reiseleitern und Auswahl einer passenden Route steht dem individuellen Radeln im Prinzip nichts im Wege. Anstatt einer Radtour kann jederzeit ein halber oder ganzer Tag auf dem Schiff verbracht werden.


Ablauf

1. TAG: MARINA ZEAS (PIRÄUS/ATHEN) - EINSCHIFFUNG

Individuelle Anreise zum Yachthafen Marina Zeas (Teil von Piräus), der ca. 25 km vom Flughafen entfernt ist. Einchecken ab 14 Uhr. Abendessen an Bord und Übernachtung in Piräus.

2. TAG: INSEL POROS (CA. 23 KM)

Überfahrt auf die Insel Poros. Von der Inselkapitale radeln Sie zum Kloster Zoodochos Pigis und umrunden dann das dem Meeresgott Poseidon geweihte Eiland fast komplett. Kurz vor Tourende erreichen Sie die Russian Bay, deren Sandstrand mit türkisblauen Wasser zum Bad einlädt. Im bezaubernden Hafen von Poros- Stadt lassen Sie den Tag ausklingen.

3. TAG: GALATAS - ERMIONI - NAFPLIO (CA. 40 KM)

Eine Autofähre bringt Sie von Poros nach Galatas auf der Peloponnes. Eine panoramareiche Radtour durch fruchtbares Agrarland – meist nah am Meer – führt zum Küstenstädtchen Ermioni. Mittagessen an Bord und Überfahrt nach Nafplio. Streifzug durch die malerischen Gassen der einstigen griechischen Hauptstadt mit ihren ausgeklügelten Festungsanlagen, wechselvoller Geschichte und individuellen Cafés, Bars und Restaurants.

4. TAG: MYKENE - INSEL SPETSES (CA. 50 KM)

Per Rad geht’s durch ein großes Aprikosen- und Orangenanbaugebiet zunächst zur eindrucksvollen mykenischen Festung von Tiryns und später zur großartigen Burg von Mykene (UNESCO Weltkulturerbe). Im 2. Jh. v. Chr. war Mykene eine der wichtigsten Städte Griechenlands. Die Ausgrabungsstätte begeistert mit dem Löwentor, dicken Zyklopenmauern und dem Schatzhaus des Atreus. Nachmittags Überfahrt von Nafplio zur Insel Spetses, mit kieselmosaikgeschmückten Gassen und alten Fischerhafen.

5. TAG: INSEL SPETSES – INSEL HYDRA (CA. 25 KM)

Die Venezianer nannten die Insel „Isola della spezie“. Kräuterduft begleitet Sie daher auf Ihrer Radtour entlang der verkehrsfreien, das Eiland umrundenden Panoramastraße. Schöne Ausblicke auf das türklisblaue Meer und eine Bade-/Kaffeepause an einem der schönsten Strände erwarten Sie. Anschließend Überfahrt zur im Mittelalter durch Seefahrt zu großem Reichtum gekommenen Insel Hydra, auf der Esel das einzige Verkehrsmittel sind. Erst der 1957 auf Hydra gedrehte Film „Der Knabe auf dem Delfin“ mit der unvergessenen Sofia Loren erweckte die Insel aus ihrem über hundertjährigen Dornröschenschlaf.

6. TAG: HALBINSEL METHANA - INSEL ÄGINA (CA. 25 KM)

Überfahrt zur Halbinsel Methana. Der vulkanische Ursprung macht sich mit Schwefelgeruch und in vielen Farben schillerndem Gestein sofort bemerkbar. Über 30, einige davon noch aktive, Vulkane prägen den Charakter der Halbinsel. Radrundtour mit tollen Ausblicken. Nachmittags Überfahrt nach Ägina.

7. TAG: INSEL ÄGINA - PIRÄUS/ATHEN (CA. 35 KM)

Die Insel Ägina ist über die Grenzen Griechenlands hinaus für ihre hervorragenden Pistazien berühmt. Die heutige Radtour führt hinauf zum Heiligtum der Göttin Aphaia. Auf dem Rückweg radeln Sie durch die Inselmitte vorbei am großen Kloster des Heiligen Nektarios bis nach Ägina- Stadt, wo das Schiff zur Überfahrt nach Piräus wartet. Gemeinsamer Abschlussabend mit Abendessen an Bord.

8. TAG: PIRÄUS/ATHEN (AUSSCHIFFUNG) 

Nach dem Frühstück Ausschiffung und individuelle Heimreise oder Sie verlängern Ihren Urlaub um einige Tage in Athen.

Aufgrund unterschiedlicher Wind- und Wetterverhältnisse, sowie organisatorischer Notwendigkeiten behalten wir uns Änderungen des Routenverlaufs vor. Gelegentlich wird die Reise auch in gegenläufiger Richtung durchgeführt.


Leistungen:

  • 8- tägige Fahrt auf einer Motoryacht mit Besatzung
  • 7 Übernachtungen in einer Doppelkabine unter Deck mit DU/WC
  • 2x Vollpension und 5x Halbpension
  • Geführte Radtouren laut Programm
  • Übersichtskarten zu den einzelnen Radetappen
  • Gruppeneintritte für Museen und archäologische Stätten
  • Bettwäsche und Handtücher
  • Deutsch- und englischsprachige Reiseleitung

Extras:

  • Trekkingrad € 80,-
  • E- Bike - € 180,-
  • kostenlose GPS- Daten auf Anfrage
  • Pauschale für örtliche Abgaben und Trinkwasser: 20,- (zahlbar vor Ort)

Unterkunft & Verpflegung:

Deluxeschiff THALASSA (Dusche/WC in jeder Kabine)

Die Thalassa ist ein imposanter Dreimast-Motorsegler, der pure Eleganz mit größtem Komfort vereint. Mit seinen hoch aufragenden Masten ist dieses stolze Schiff in jedem Hafen ein echter Blickfang. Der Salon und die Gästekabinen sind großzügig und modern angelegt. Auf den weiten Decks finden sich viele gemütliche Sitz- und Liegemöglichkeiten. Hier kann man bei den Überfahrten herrlich entspannen, ein Buch lesen oder sich einfach nur die Seeluft um die Nase wehen lassen. Zu den Mahlzeiten verwöhnt die Crew die Gäste an den reich gedeckten Tischen mit schmackhaft zubereiteten Köstlichkeiten der ausgesprochen vielseitigen griechischen Küche. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sich jeder freut, wenn die Schiffsglocke zum nächsten Essen ruft.

  

Verpflegung:

Der mitreisende Koch ist Mitglied der Crew und bereitet täglich das Frühstück sowie ein oder zwei warme Mahlzeiten zu. Die Verpflegung an Bord beginnt am Einschiffungstag mit dem Abendessen und endet am Ausschiffungstag mit dem Frühstück. 

Mindestteilnehmer:

14 Personen pro Termin (Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl werden Sie von uns rechtzeitig informiert!)
Maximum: 29 Personen


Auf einen Blick

Anreise möglich am 09.04., 16.04., 25.06., 02.07., 09.07., 16.07., 23.07., 30.07., 06.08., 13.08., 20.08., 08.10., 15.10.2022

8 Tage / 7 Nächte

Geführt


Preise 2022

Saison 1

GEFÜHRTE TOUR April, Juni, Juli, August, Oktober
P.p.P in Doppelkabine/HP (unter Deck) € 1.690,-
P.p.P in Einzelkabine/HP (unter Deck) € 2.390,-

Zusatznacht Athen

auf Anfrage!

Tour Anfragen

Sie benötigen weitere Informationen? Oder ein individuelles Angebot? Lassen Sie es uns wissen:


0Noch keine Kommentare

Ihr Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen